Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit über 10 Jahren stehen wir Ihnen in unserer spezialisierten Praxis bei endodontisch schwierigen Problemen mit Rat und Tat sehr gern zur Seite.

Die endodontische Behandlung erfolgt unter Kofferdam. Die Kanallängen werden elektrometrisch bestimmt, die Kanäle maschinell aufbereitet und in der Regel durch warmvertikale Kompaktion gefüllt. Die Kanaleingänge werden mit einem weißen Flow-Composite bakteriendicht, tief verzapft verschlossen. Gegebenenfalls wird ein Glasfaserstift eingesetzt. Die Zugangskavität wird in der Regel mit Composite gefüllt, sodass für Sie als Nachbehandler optimale Voraussetzungen zur Kronenpräperation gegeben sind. Alle Arbeiten erfolgen unter optischer Vergrößerung mit einem OP-Mikroskop.

Auch Revisionsfälle, Zähne mit frakturierten Wurzelkanalinstrumenten oder Zähne mit bereits erfolgter WSR, lassen sich nicht selten mit guten Erfolgsaussichten endodontisch therapieren. Wir möchte Ihnen anbieten bzw. Sie ermutigen, endodontisch problematische Fälle gemeinsam mit Ihnen oder für Sie zu lösen.

Mit kollegialen Grüßen.
Wieland Kärger

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.